Trainingsqualität

Nutze den Aufforderungscharakter der Natur!

Einige Team-Mitglieder der PTA sind gerade auf Mallorca. Bei Sonne, Strand und Sangria lässt sich das Leben doppelt so schön führen – nichts desto trotz wird auf der Insel – wie in so manch anderen südlichen Regionen auch zu dieser Jahreszeit – exzessiv Sport betrieben. Was im Hochsommer die Badeurlauber, sind zur Osterzeit die Sportler, die Trainingslager abhalten.

Wer in diesen Tagen über die Insel  fährt, kann es fast nicht glauben wie viele Tausende Radler und Läufer auf den Straßen unterwegs sind. Kein Gartenweg, auf dem man wegen Radgruppen, die man nicht überholen kann, nur langsam vorankommt. Kein mallorquinisches Café auf einem Marktplatz, an dessen Tischen nicht zig Räder lehnen und die Fahrer Pause machen. Die Insel  ist voll!

Doch wer glaubt, dass“ Kilometer machen“ im Sattel oder in den Laufschuhen ein tolles Training ist, sollte nochmal überlegen. Die meisten Ausdauerathleten sind unglaublich fit, was die Herz-Kreislauf-Leistungsfähigkeit angeht – ohne Frage! Doch was ist mit Krafttraining, Beweglichkeit oder Koordination? Was spricht dagegen, in einem Lauftraining Liegestütz an einer Bank, tiefe Kniebeuge mit Sprüngen oder lateralen Bewegungen mit einzubauen?! – Sieht man nicht. Triathleten, die mal im Sand laufen, um die tiefen Hüftstabilisatoren oder das Core zu trainieren – sieht man nicht. Radfahrer, die die Tour etwas verkürzen und dafür vorher ein zwanzig-minütiges Zirkeltraining absolvieren?! – Niemals.

Unser Tipp: funktionelles Training unterwegs. Ein aeroSling wiegt nicht einmal 2 Kg. Strandlauf – Suspension Training am Baum – Strandlauf mit Intervallen zurück. Fertig. Spart Zeit, trainiert fast alle motorischen Grundfähigkeiten und nutzt, was die Insel auch noch zu bieten hat: eine wunderschöne Natur. Denkt daran: Qualität vor Quantität. Das Know-How gibt’s in den PTA Ausbildungen.

In diesem Sinne: Buenos dias y adios!

Haben Sie Fragen?

Nachricht senden

+49 7732 823 10 80

Der Weg zu uns

Über uns

×