Sensomotorik – der methodische Aufbau

In den letzten beiden Artikeln habe ich viel über die reine Theorie geschrieben. In diesem Artikel möchte ich nun hinsichtlich des methodischen Aufbaus genauer werden, bevor es dann im letzten Teil rein um die Praxis geht.

Verfolg man mit einem Klienten das Trainings der Sensomotorik ( was eigentlich wie schon beschrieben sowieso komplett in den Bereichen des funktionellen Trainings gehört), empfiehlt sich zuerst einmal den IST – Stand beim Klienten zu ermitteln. Danach sollte die Anforderung, die das Training an den Klienten stellt, stufenweise erhöht werden, um nachhaltige Anpassungen zu erzielen.

Folgende Stufen der Trainingsbelastung sollten dabei nacheinander durchlaufen werden.

  • Die Kinesthäsie oder Tiefensensibilität

In dieser Stufe kommt es zum Training der lokalen Stabilisatoren. Der Kunde sollte in der Lage sein, bestimmte Gelenkwinkelpositionen reproduzieren zu können. Die Abweichungen sollten dabei nicht mehr als 5 Grad betragen und es empfiehlt sich auf alle Fälle den Rechts – Links – Vergleich zu berücksichtigen.

  • Statische Stabilität durch Variation der Aufnahme

Einfache Aufgaben sind hier beispielsweise das Schließen der Augen, die Variation des Untergrundes bzw. das Stellen zusätzlicher Bewegungsaufgaben.

  • Dynamische Stabilität

Diese Stufe ähnelt sehr stark der 2. Stufe, jedoch kommt nun der dynamische Aspekt hinzu. Die angedeuteten Bewegungsmuster aus Stufe 2 ( Beispiel Kniebeuge oder Ausfallschritt) können nun in die Bewegung überführt werden. Wichtig ist, dass der Untergrund unbekannt sein sollte und nach Möglichkeit wieder Zusatzaufgaben gestellt werden sollten.

  • Reaktive Stabilität

Bei dieser Stufe befinden wir uns schon sehr stark im Bereich des sportspezifischen Trainings. Mögliche Trainingsinhalte sind hierbei Hüpf- und Sprung bzw. Wurfbewegungen. Zusätzlich können noch schnelle Schrittfolgen oder auch Richtungswechsel eingebaut werden. Ist der Klient soweit, spricht auch in dieser Stufe wieder nichts dagegen, die Untergründe variabel zu gestalten.

Viel Spaß beim Ausprobieren

Euer Ralph

Haben Sie Fragen?

Nachricht senden

+49 7732 823 10 80

Der Weg zu uns

Über uns

×